Mähen mit der Sense

Das Mähen mit der Sense feiert eine Renaissance. Die alte Technik ist ökologisch, verursacht keinen keinen Lärm und keine anderen Emissionen und ist sehr effizient. Also quasi ein „Muss“ für jeden naturnahen Gärtner.

Auch wir durften in einem Sensenkurs diese wunderbare Technik und das vielseitige Handwerk kennenlernen. Im ProSpecieRara Obstgarten Widen von Hans Peter Hediger haben wir unter fachkundiger Anleitung von Hansjörg von Känel und Lydia Jurt das Mähen mit der Sense, das Wetzen und Dengeln der Sense erlernt.

Hansjörg von Känel Sensenkurs
Hansjörg erklärt uns, wie was wo … und Lydia sammelt Äpfel.

Der Tag war überaus lehrreich und ein bisschen anstrengend. Aber einfach nur schön. Denn Hansjörg von Känel liebt sein Handwerk und das spürt man. Es war eine wahre Freude, einem Menschen zu begegnen, der auch im Alter nicht auslernt, aus dem Herzen handelt und spricht und eine tiefe Ruhe ausstrahlt.

Hansjörg von Känel Sensen-Werkstatt
Hansjörg von Känel beim Vorbereiten eines Sensenblatts zum Dengeln.

Allen, die eine Sense benötigen, empfehlen wir, bei Hansjörg von Känel eine Sense zu kaufen. Du erhältst ein Qualitätsprodukt vom Feinsten, perfekt auf dich abgestimmt, unterstützt ein wunderbares Handwerk und einen feinen Menschen.

Weil uns das Sensenhandwerk und die ganzen ökologischen Vorteile des Mähens mit der Sense auch am Herzen liegen, werden wir nächstes Jahr voraussichtlich selber Sensenkurse anbieten.